Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt

Ingredients

Apfel

Jeder kennt diesen Ausspruch: „Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern“. Darin steckt natürlich viel Wahres, auch für unsere Hunde. Sehen wir uns an, warum wir bei Ydolo Äpfel als Zutat in unserer Ernährung ausgewählt haben:

1. Natürlich süßer Geschmack:

Äpfel haben einen natürlich süßen Geschmack, den viele Hunde genießen. Das Hinzufügen von Äpfeln zum Hundefutter kann dazu beitragen, den Geschmack zu verbessern und den Appetit eines Hundes anzuregen. Der süße Geschmack von Äpfeln wird hauptsächlich durch Zucker bestimmt, der wichtigste davon ist Fruktose. Äpfel enthalten neben Fructose auch andere Zucker wie Glucose und Saccharose, allerdings in geringeren Mengen.

2. Nützliche Nährstoffe:

Äpfel enthalten mehrere nützliche Nährstoffe, darunter Vitamine (wie Vitamin C und A) und Mineralien (wie Kalium, Phosphor und Magnesium).

Kalium ist ein essentieller Mineralstoff, der im Körper von Hunden wichtige Funktionen erfüllt: die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks, die Regulierung des Flüssigkeitshaushalts und die Unterstützung der Muskel- und Nervenfunktionen. Phosphor ist ein Mineral, das an der Knochen- und Zahngesundheit, dem Energiestoffwechsel und der Zellfunktion beteiligt ist. Magnesium ist wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion, die Gesundheit von Knochen und Zähnen sowie den Energiestoffwechsel.

3. Reichhaltige Ballaststoffquelle:

Die Ballaststoffe in Äpfeln wie Pektin, Zellulose und Hemizellulose tragen zu einer gesunden Verdauung bei. Ballaststoffe fördern die Darmgesundheit, regulieren den Stuhlgang und können Probleme wie Verstopfung reduzieren.

4. Quelle für Antioxidantien:

Die Antioxidantien in Äpfeln wie Flavonoide und Polyphenole können dazu beitragen, oxidativen Stress zu reduzieren und das Immunsystem zu unterstützen. Oxidativer Stress ist ein Ungleichgewicht zwischen der Produktion freier Radikale und der Fähigkeit des Körpers, diese mit Antioxidantien zu neutralisieren.

Freie Radikale sind instabile Moleküle, die Zellen, Gewebe und DNA schädigen können. Oxidativer Stress ist mit dem Altern und verschiedenen Krankheiten verbunden, darunter entzündliche Erkrankungen und chronische Erkrankungen.

5. Positive Wirkung auf das Gedächtnis:

Laut Forschern unter anderem der Universität Genf können Äpfel zur Gesundheit des Gehirns beitragen. Diese beliebte Frucht enthält Quercetin, einen Stoff, der auch in Erdbeeren, Mangos und Feigen vorkommt.

Quercetin ist ein sehr wertvolles Antioxidans. Die Substanz ist in der Lage, Entzündungen von Neuronen zu reduzieren, was sich positiv auf die Gesundheit des Gehirns auswirkt. Äpfel haben noch mehr Vorteile für unser Gehirn. Sie tragen zur Gesundheit unseres Gehirns bei, indem sie die Durchblutung des Gehirns unterstützen. Eine bessere Durchblutung des Gehirns bedeutet, dass mehr Nährstoffe und Energie das Gehirn erreichen können, sodass es optimal funktionieren kann.

Mehr hochwertige Zutaten

Außerdem in unserem Hundefutter enthalten:

Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt

Sardinenöl

Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt

Ente

Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt

Huhn

Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt

Völlig frei von

Getreide

Fleischmehl

Erbsen

Glycerin

Kartoffeln

Rübenschnitzel

BHA / BHT

Milchprodukte

Soja

Künstliche Farben

Künstliche Aromen

Künstliche Konservierungsstoffe

Füllstoffe

Gluten

MSG

Hefe

Etwas Liebe und Pfoten

Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt Bild YDOLO | Das gesündeste Hundefutter auf dem europäischen Markt